Isabella Surek

Rechtsanwältin für Arbeitsrecht und Familienrecht
Dozentin für Pflegekräfte

Rechtsanwältin Isabella Surek

Als selbständige Rechtsanwältin in Bremen habe ich mich von Anfang an auf die Rechtsgebiete spezialisiert, die mich schon seit dem Studium faszinieren: Arbeitsrecht und Familienrecht.

Was haben das Arbeitsrecht und das Familienrecht gemeinsam? In beiden Rechtsgebieten geht es um Beziehungen zwischen Menschen –  im privaten Umfeld genauso wie im beruflichen. Kommt es hier zu Konflikten, geht es meistens auch um Geld. Aber oft geht es auch um mehr: Es geht darum, einen Weg zu finden, wie die Beteiligten respektvoll miteinander umgehen können. Wo es sein muss bis hin zur sauberen Trennung.

Im Arbeitsrecht bin ich auf beiden Seiten aktiv, d. h. ich kenne das Arbeitsrecht sowohl aus Sicht der Arbeitnehmer, als auch aus Sicht der Arbeitgeber→ Weiter

Auch im Familienrecht bin ich umfassend tätig, d. h. in Scheidungsverfahren vertrete ich sowohl Ehefrauen, als auch Ehemänner; in Unterhaltssachen sowohl alleinerziehende Mütter als auch Väter. → Weiter

  • Langjährige Erfahrung

    Seit 2007 bin ich als selbständige Anwältin in Bremen niedergelassen.

  • Ideen für Ihren Erfolg

    Mit kreativen Lösungen hole ich das Beste für Sie raus.

  • Anwältin mit Herz

    Ich interessiere mich auch für die Menschen hinter dem Fall.

  • Telefonisch erreichbar

    Meine Mandanten können mit mir persönlich sprechen.

  • E-Mail

    Sie können mit mir einfach auch per E-Mail kommunizieren.

  • Zuverlässiger Partner

    Sie können sich auf mich verlassen.

Ich rede Klartext

Meine Leidenschaft ist es, rechtlich komplizierte Dinge für Laien verständlich zu erklären. Meine Mandanten schätzen das, denn so wissen sie, woran sie sind und was auf sie zukommt.

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwältin in Bremen bin ich seit mehreren Jahren bei zahlreichen Weiterbildungsträgern in Norddeutschland als Dozentin für Pflegekräfte in Aus- und Fortbildung tätig. Im Rechtskundeunterricht besprechen wir arbeits- und sozialrechtliche Themen genauso wie die zivilrechtlichen und strafrechtlichen Aspekte der pflegenden Berufe. Einen weiteren Schwerpunkt bilden nicht nur in gerontopsychiatrischen Seminaren das Betreuungsrecht, Palliative Care sowie das Vorsorgerecht (Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht). Hier sind keine theoretisierenden Betrachtungen gefragt, sondern es geht darum, praxistaugliches Wissen zu vermitteln.

Seit 2014 leite ich in ehrenamtlicher Tätigkeit die Außenstelle Bremen I des WEISSEN RING e. V.